In vielen Dingen deckt sich unsere Sichtweise .....

NST ⌂, Südthailand, Samstag, 19.11.2022, 03:05 (vor 10 Tagen) @ Weiner943 Views
bearbeitet von NST, Samstag, 19.11.2022, 03:29


Erstens endet die "abendländische Zivilisation" gerade nicht, sondern fängt eben erst an. Und zweitens sind und waren alle (Hoch-!) Kulturen per se Gegner der Entwicklung des Menschen in Richtung Transzendenz - sie blockierten diesen Weg geradezu. Denn die (Hoch-!) Kultur spannt den Menschen in ein Herrschaftssystem ein und reduziert ihn auf jene seiner Begabungen und Fähigkeiten, die sich ausbeuten lassen. Alles, was dabei nach Transzendenz auch nur riecht, wird monopolisiert und von Priestern verwaltet, die das Tor "in die Himmel" so fest verschließen, dass sie am Ende es selbst nicht mehr öffnen können.

Selbst unter Whisky Liebhabern, ist die Erkenntnis da schon weiter.
Hörbuch Allgemeinbildung: Kapitel 06/22 - Revolutionen der Menschheit .... 20 min. mit einem kurzweiligen Überblick, zum Thema.

Deshalb läuft der 'auf die Transzendenz gerichtete Geist' im Bereich von (Hoch-!) Kulturen nur noch in dünnen Rinnsalen dahin, die dann als esoterische Gesellschaften oder Mysterienkulte bezeichnet werden. Und 99% von ihnen sind nur Fake ...

.... in einem entscheidenden Punkt sehen wir es anders. Das versuche hier jetzt zu erklären.

Eine Definition von Kultur - aus G.Grimm und dem kürzlich verlinktem Buch Fussnote S. 70

[image]

Meine Vermutung zum Begriff - Herzensveredelung - das bedeutet einfach, einhalten der 5 Tugendregeln den - Fünf Silas

Der Weg in die Transzendenz wurde sehr lange vor der Zeit .....

Hier sehe ich das etwas anders. Wenn ich den Begriff Transzendenz wie du ihn verwendest richtig verstehe, z.B. sich in geistiger Form/oder körperlicher Form in lichtschnellen/überlichtschnellen Räumen zu bewegen .... was wäre mit diesen Fähigkeiten denn gewonnen?

Zweifellos wäre der menschliche Geist, dann mit den herkömmlichen Begriffen wahrscheinlich sogar unsterblich usw. ....

..... nur noch gebunden an die Gesetzmässigkeiten des Universums - und dort gilt immer noch in letzter Instanz die Vergänglichkeit.

So weit ich das mit den Aussagen des Buddha richtig verstehe, ist das Nibbana (Nirvana) jenseits davon. Was das in der Realität bedeutet, kann ich nicht sagen - das kann man eben nur selbst erfahren. Weiter .... die Wegweiser u. Wegbeschreibung wurden von Buddha zu Verfügung gestellt - diesen Weg geht man oder man lässt es bleiben. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Jetzt kommen wir zu meinen persönlichen Spekulationen: vereinfacht gesagt beschreibt der Evolutionsprozess all das, was wir als Rad der Wiedergeburten kennen. Die menschliche Kultur hat die Wissenschaften hervorgebracht. Die Wissenschaften beschleunigen den Evolutionsprozess. Die bisherigen Topmodelle der Evolution - der biologische Mensch, kann diese Beschleunigung nicht mehr mitgehen. So wie vom Pferd zum Auto - das gleiche erleben wir jetzt vom Mensch zur KI. Am Anfang benötigt das Auto noch den Fahrer .... aber auch der wird mit der Zeit überflüssig. Bei Perry Rhodan gibt es die Superintelligenz ES ... Selbst wenn sich die Menschheit in der Superintelligenz ES wiederfindet und so ein Gebilde repräsentiert - das alles unterliegt der Vergänglichkeit - nichts wäre gewonnen.

Unter Abwägung der aktuell verfügbaren Möglichkeiten, die mir derzeit zur Verfügung stehen, welche der oben aufgeführten Varianten sollte man also aus reinen Vernunftsgründen auswählen - was steht noch im Bereich des Erreichbaren?

Wer es bis hier geschafft hat zu lesen, der sollte sich auch selbst eine Antwort geben - denn alles liegt nur an ihm, nur er alleine entscheidet, sich alleine auf den Weg machen oder einfach mal abwarten was so passiert. Die 80/20 Regel gilt hier schon lange nicht mehr - hier reden wir von 1/ [image] und sind dann als Superoptimisten unterwegs. Es ist relativ sicher, dass aktuell niemand auf diesem Planeten den Zieldurchlauf in diesem Leben schafft - und sich nur wenige auf dem Weg dorthin befinden. Das tatsächliche Ziel muss sein, sich auf dem Weg dorthin überhaupt schon zu befinden.

Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung