Die Urchristen im 1. Jhdt. n. Chr....

sensortimecom ⌂, Freitag, 18.11.2022, 11:59 (vor 14 Tagen) @ Falkenauge1564 Views
bearbeitet von sensortimecom, Freitag, 18.11.2022, 12:03

... glaubten an zwei verschiedene Dinge:

- erstens an ein neues System geistiger Art ("Himmel"), in dem Satan nicht mehr existiert, und wo sie zusammen mit Christus eine Art unsichtbare Regierung bilden, die auch über das Physische herrscht (sie glaubten dass sie das Privileg hätten nach ihrem Tod - zumeist als Märtyrer - sofort dorthin zu kommen),

- und aber zweitens an ein neues physisches System, das das alte vom Bösen beherrschte Weltsystem ablöst, wo der Tod sukzessive beseitigt wird, und wo es auch eine Auferstehung geben soll, und zwar für alle zuvor Gestorbenen. Dieses System sollte 1000 Jahre dauern, in dieser Zeit sollte alles aufgearbeitet und bereinigt werden was zuvor Jahrtausende falsch lief, und erst ab dann gibt es das vollständige Paradies.

Alles nachzulesen in der Bibel, nur total missverstanden von den religiösen Führern.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung