Jeder will die Vor-Corona-Situation zurück! Wenn die klare Mehrheit sagt "Es ist vorbei", ist es vorbei

Broesler, Sonntag, 21.11.2021, 14:49 (vor 13 Tagen) @ Oblomow1250 Views
bearbeitet von Broesler, Sonntag, 21.11.2021, 15:22

man diesen Quatsch mit Soße nicht beenden will? Können versus Wollen. Ich würde übrigens, wenn ich zu den hohen Herren und Damen gehören würde, auch nicht auf Können setzen, sondern eher auf Müssen und Sollen. Können ist anstrengend und unberechenbar, Müssen ist einfach. Und so weiter. Dir das Beste!

Da können die "von oben" machen, was sie wollen. Ist die offizielle Narrative tot, gibt es kein zurück (in die Corona-Situation). Es ging/geht mir darum etwas zu formulieren, ab welchem Punkt die Mehrheit sagen würde "Es ist vorbei". Und eben dieser Punkt wäre erreicht, so glaube ich, wenn statistisch bewiesen ist, dass die Corona-Impfung gegen Corona so sinnvoll ist, wie die Grippe-Impfung gegen Influenza. Zumindest hat in der Vergangenheit niemand je behauptet, dass man die Grippe-Impfung zur Pflicht machen sollte oder Masken tragen muss oder Tests vorzeigen muss oder Abstand halten soll oder "Lockdowns" verhängen müssten.

Ahoi

--
* #PopcornLong
* Let's Chart
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.