Nein - es wird alles auf einmal verschwinden

Ankawor, Donnerstag, 15.07.2021, 10:31 (vor 9 Tagen) @ Mephistopheles383 Views

Danke zunächst für die Erinnerung an den Artikel des Professors, den ich noch zu Ende lesen muss.

"Das ist Schwarzmalerei" wurde mir neulich von einem Freund entgegnet, als ich ihm Zusammenhänge erklärte. Daher bin ich zögerlich ob solcher Kommentare, aber was soll es.

> Demnach wird das Internet schneller verschwinden als der PC, der PC wird schneller verschwinden als das Auto, das Mobiltelefon wird schneller verschwinden als das Telefon, der Diesel wird schneller verschwinden als der Ottomotor, der Hubschrauber wird schneller verschwinden als das Flugzeug, die Containerschifffahrt wird schneller verschwinden als die Dampfschifffahrt, bemannte Raumfahrt ist schon verschwunden und der Buchdruck bleibt uns am längsten erhalten, wenn es auch schon lange kein Papier mehr geben wird.

Wenn das Internet zuletzt kam und als erstes wieder verschwindet, dürfte auch fast alles andere verschwinden. Denn fast alles andere ist inzwischen vom Internet abhängig.

Man kann sich kaum noch an die Zeiten erinnern, als man einen PC hatte, aber es kein Internet gab. Was hat man damals mit den Dingern gemacht? Einfach mal den Router ausschalten ...

Und außerdem wird das Mobiltelefon nicht schneller als das Telefon verschwinden, weil es kaum noch Telefone gibt, ebenso wie mit Containerschiffen und Dampfschiffen ... wo sind die. Und statt Treckern werden auch keine Ackergäule genutzt, denn die müssen erstmal "hergestellt" werden und dann nenne mir mal einen, der so einen Gaul "bedienen" könnte.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.