Impfpflicht gegen Pocken im Jahre 1874 eingeführt. Vorher wurde natürlich auch schon geimpft.

Zürichsee, Mittwoch, 07.04.2021, 20:32 (vor 15 Tagen) @ cassi671 Views
bearbeitet von Zürichsee, Mittwoch, 07.04.2021, 20:44

[image]

Nach der Reichseinigung wurde in den Provinzen des Kaiserreiches im Jahr 1874 die Pockenimpfung verpflichtend eingeführt, wodurch die Todeszahl drastisch reduziert werden konnte: So lag im Jahr 1899 die Zahl der Toten je eine Million Einwohner im Deutschen Reich durch die Pocken bei 0,5

Ich habe es nochmals nachgeschaut, der Stichtag war am 8. April 1874.
Und Pocken taten hauptsächlich im Winter auf.

LG Zürichsee


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.