"Der höhere IQ"

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 11.02.2021, 10:17 (vor 90 Tagen) @ NST1306 Views

Der höhere IQ hat es offenbar nicht gebracht - siehe Genderei und Feminismus - das übernehmen in Zukunft die KIs - die können das eindeutig besser und schneller mit den Nullen und Einsen - der Mustererkennung und das Ergänzen von Zahlenreihen - siehe IQ-Tests, dazu müssen die nicht mal studieren und dann ihre ganze Existenz hindurch von einem Staat ausgehalten werden. Die werden sich selbst kümmern .... oder den Weg von allen vergänglichem einschlagen .... und so schnell verschwinden wie sie aufgetaucht sind.
Gruss

Der höhere IQ ist ausschließlich eine Aussage über die bessere Anpassung an die Zivilisation. Er sagt jedoch nichts, absolut nichts darüber aus, unter natürlichen, also evolutionären Bedingungen zu überleben und sich fortzupflanzen.

Ich möchte nicht sagen, dass die beiden Potentiale, nämlich höherer IQ und evolutionäre Fitness, per se Gegensätze wären; es sieht aber nur sehr stark danach aus. Wer hier durch Tastenklimperei den PC quälen kann ist wohl eher nicht dazu in der Lage, mit dem Speer ein Wildschwein zu erlegen und einen genießbaren Braten zu fabrizieren.

Das ist zumindest der Anschein. Die Frage ist, WANN das praktische Element startet, nicht OB. Wer kann noch ein Wildschwein (gibt es in Deutschland neuerdings wieder massenhaft) erlegen, wenn die letzte Kugel verschossen und die letzte Patrome aufgebraucht ist? :-)

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.