Wenn ihr mich fragt; so ist Corona Covid19 die neue Kinderkrankheit. Dauert nur noch, bis man es begriffen hat.

Mephistopheles, Datschiburg, Mittwoch, 10.02.2021, 21:51 (vor 88 Tagen)3962 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 10.02.2021, 21:59

So wie Masern, Röteln, Mumps, Windpocken, Pest, Keuchhusten, Scharlach, Röteln, Pneumokokken-Erkrankung usw. Ja, auch die Pest. Wir alle, zumindet alle europäisch-stämmigen, stammen von Menschen ab die diese Krankheiten zumeist als Kinder oder junge Erwachsene überlebt haben. Wenn sie es nicht überlebt hätten, dann hätten sie sich nicht fortpflanzen können und wir könnten nicht von Ihnen abstammen. Natürlich waren auch ältere Menschen davon betroffen, die sind aber daran gestorben und schufen Platz für die Jungen.

Genau das läuft derzeit mit Corona ab. Die haben es so sehr, unsere Vorfahren, überlebt, dass sie schließlich den Viren den Garaus machten. Ich glaube nicht daran, dass die Viren immer harmloser wurden. Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Menschen immer resistenter wurden. Wenn einer einen Vater hat, der als Kind diese Infektionen überlebte und dazu noch eine Mutter, die als Kind ebene dieselbe Infektion überlebte, bei dem hat das Virus kaum noch eine Chance, ihm irgendwelche bleibenden Schäden zuzufügen, auch wenn es an sich nicht harmlos ist. Er ist eben resistent.

Und genau darin liegt unsere Chance als Zivilisation. Vergesst die Alten, die sich ohnehin nicht mehr fortpflanzen werden und konzentriert euch voll auf die Jungen. In wenigen Generationen wird zwar jeder Mensch nach wie vor eine oder mehrere Coronainfektionen durchmachen, die werden jedoch genau so harmlos sein, wie heutzutage eine Erkältung.

Das iist die Frage, wie lange es dauert, bis die Politik das erkennt und sich voll auf die Jungen konzentriert, um weiteren Schaden von der Gesellschaft fernzuhalten. Wenn nicht - und so sieht es derzeit aus - dann gehen wir alle zusammen in den Orkus und die Politik wird ihre Möglichkeit verlieren, überhaupt noch etwas ausrichten zu können. Schon alleine wegen der zunehmenden Wertlosigkeit des Geldes. Dann wird die Chance, hier jemals wieder stabile Verhltnisse herstellen zu können, ein und für allemal und für die nächsten eiineinhalb Jahrtausende vorbei sein.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.