das macht es auch nicht besser ...

valuereiter, Donnerstag, 21.01.2021, 10:14 (vor 40 Tagen) @ Skeptiker359 Views

Ich denke, dass man als Ausländer in Süd- und Mittelamerika, egal wo, in etwa den gleichen Gefahren ausgesetzt ist, wie die einheimische Bevölkerung, entsprechend dem Verhalten was man den Tag legt.

bei
Der Spiegel 21.01.2020
95 Todesopfer pro Tag - Mordrate in Mexiko auf Rekordhoch - Fast 35.000 Menschen sind 2019 in Mexiko ermordet worden

(zum Vergleich: in Deutschland gab es im selben Jahr 545 (vollendete) Tötungsdelikte )

Da will ich mich nicht dem Ermordetwerdenrisiko eines durchschnittlichen Mexikaners aussetzen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.