Die Frage bleibt aber, ob dabei Vermögenswerte entwendet wurden?

Skeptiker, Mittwoch, 20.01.2021, 17:49 (vor 41 Tagen) @ Zürichsee615 Views

Moin Zürichsee,

Auf jeden Fall ist so ein
Ausländer immer ein willkommenes Opfer. Und ob sich da die dortige Polizei bei
der Aufklärung in's Zeug legt, kann ich mir eigentlich nicht so vorstellen.

Was bedeutet denn: "so ein Ausländer ist immer ein willkommenes Opfer." ?

Wenn er vermögend war (wahrscheinlich, war ja Schweizer [[zwinker]] ) und damit auch noch geprahlt hat, eventuell sogar Streitigkeiten mit seinen Nachbarn begonnen hat, steigt natürlich das Risiko. Das hat aber weniger mit der Nationalität zu tun, als mit Dummheit.

Ich denke, dass man als Ausländer in Süd- und Mittelamerika, egal wo, in etwa den gleichen Gefahren ausgesetzt ist, wie die einheimische Bevölkerung, entsprechend dem Verhalten was man den Tag legt.

Dass die mexikanische Polizei generell erhebliche Defizite hat, was ihre professionelle Arbeit angeht, habe ich schon öfter gelesen und zwar fast ausschließlich im Zusammenhang mit Verbrechen an Mexikanern/innen. [[zwinker]]

Skeptiker


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.