Meiner Einschätzung nach sind, interessanterweise, die "Nein-Sager" permanent die "aggressive" Fraktion

Broesler, Montag, 11.01.2021, 21:53 (vor 7 Tagen) @ Sylvia388 Views

Ob nun bei 1$, 10$, 100$, 1.000$, 10.000$...ständig ist Bitcoin tot, Betrug, nutzlos oder was weiß ich...die BTC'ler sollen sich immer "rechtfertigen". Die Relevanz/Tiefgründigkeit der Fragen der Nachfragenden bewegt sich, meiner Meinung nach, seit Anbeginn auf niedrigem Niveau, da ablehnend und auf Argumente nicht eingehend. Du weißt nicht wohin mit den BTC? Kauf dir ein Anwesen in Griechenland oder sonst wo! Und/Oder mir! :-)

[image]
https://cryptoemporium.eu/category/property/

Es gibt im Netz so viele Möglichkeiten seine BTC/Satoshi in die "Echtwelt" zu überführen, dass ich deine Ursprungsfrage, und damit die der "Nein-Sager", partout nicht nachvollziehen kann. Dies schließt natürlich nicht aus, dass die Fraktion der "Ja-Sager" und somit ich, falsch liegt.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.