Derzeitige Fiat-Zahlungssysteme kosten uns 2% der Wirtschaftsleistung

CalBaer, Montag, 11.01.2021, 20:40 (vor 9 Tagen) @ mawa99404 Views

Artikel aus dem Economist hatte ich mal verlinkt, bei Gelegenheit bitte selber raussuchen. Mit digitalem Geld inkl. Krypto laesst sich das um den Faktor 5-10 optimieren. Bitcoin ist nur die Basis eines globalen Systems, auf dem andere Loesungen aufgesetzt werden. Die Staaten und ZB hinken da mindestens 10 Jahre hinterher. Sie werden immer hinterherhinken. Jeder, der das Geldsystem einigermassen verstanden hat, weiss, dass ZBs niemals gleichziehen koennen. Zumal sie es auf globaler Ebene nie tun koennen, da es keinen globalen Staat und damit keine globale ZB gibt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.