Amazon vs Bitcoin

Broesler, Montag, 11.01.2021, 20:22 (vor 11 Tagen) @ Sylvia528 Views
bearbeitet von Broesler, Montag, 11.01.2021, 20:28

"Welchen Einsatzzweck hat Amazon außer Bücher zu verschicken?" war meine Frage, danke für deine Antwort. Nun ist es so, dass sich der Großteil der Kapitalmarktteilnehmer in der Anfangszeit Amazons genau jene Frage gestellt haben dürfte. Oder anders gesagt: Wo soll das Wachstum, und die einhergehende Wertsteigerung der Aktie, herkommen?

Und eben genau jene Frage wird eigentlich seit Entstehung Bitcoins ebenfalls gestellt. Nochmal zur Erinnerung: Bitcoin ist die erste dezentrale, "barrierefreie", praktisch beliebig teilbare Möglichkeit Vermögenswerte, egal welcher Größe und zu einem "konstanten", "kostengünstigen" Preis, innert 10min rund um den Globus zu verschieben.

Die, ich nenne die Altcoins mal "ketzerisch" so, Copy-Cats haben dieses Prinzip übernommen und lediglich gewisse Parameter geändert. Ethereum bspw. wird als die Smart-Contract-Plattform wahrgenommen...und dabei wird vergessen, dass vom Prinzip her jeder einzelne Satoshi ebenfalls zu einem Smart-Contract umfunktioniert werden kann/programmierbar ist. Da der Code Bitcoins aus Gründen der Sicherheit/Planbarkeit jedoch nur peu à peu geändert wird, dürfte die Smart-Contract-Fähigkeit Bitcoins wohl noch Jahre auf sich warten lassen. Nichtsdestotrotz wissen selbst Leute, die seit 2009 dabei sind nichts von potentiellen Funktionen wie diesen.

Man könnte behaupten, BTC sei das erste weltweit akzeptierte "Privatgeld"/"Privatgold", um nochmal die Implikation des gesamten BTC-Experiments zu verdeutlichen. Bitcoin ist kein Zahlungsmittel, Bitcoin ist ein Markt, Zahlungsmittel und Wertspeicher zugleich...so lange die Menschen daran glauben...was sie, meines Erachtens, tun werden und zwar so lange das Protokoll weiterhin so reibungslos läuft.

Kritikpunkte wie zu hohe Transaktionskosten, zu lange Transaktionsbestätigung, BTC sei nicht mehr dezentral, verbrauche zu viel Energie und Speicherplatz, halte ich für legitim und diskutabel...und dennoch lösbar. Stumpfes "BTC=Shitcoin" hat hier, meines Erachtens, eigentlich nichts mehr zu suchen.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.