Es ging um Lobby-Arbeit und Big-Pharma, also Geschäft

Socke ⌂, Sonntag, 24.03.2024, 12:07 (vor 25 Tagen) @ Albrecht2593 Views

Sehr viele der handelnden Personen sind von interessierter Seite (Pharma) mit entsprechenden Leistungen bedacht worden, also bestochen. Ist schon von den zur Verfügung stehenden Geldbeträgen völlig logisch: Wenn eine Firma einen dreistelligen Milliardenbetrag als Umsatz generiert und der Gewinn nur einer der beteiligten Pharmafirmen alleine schon oberhalb von 30 Milliarden (nicht Millionen!) liegt, sind z.B. 100 Mio für Zuwendungen an Entscheider und deren Organisationen (Vereine) nur Peanuts und werden unter Briefporto verbucht.
Angesichts solcher Größenordnungen kann man sich ausrechen, wie schlimm das Problem tatsächlich ist.
Ich bin überzeugt, die sind größtenteils alle gekauft.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung