Hat sie ihre Rente wenigstens an einen Inflationsindex gekoppelt? So, dass die Rente mit der Inflation steigt?

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 08.01.2022, 19:11 (vor 221 Tagen) @ Knappe2351 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 08.01.2022, 19:44

Kenne eine Frau im Rentenalter, die gerne säuft und raucht.

Sie hat einen hohem Betrag 80k bei der Allianz-Privatrente eingezahlt.

Ich habe ihr mit dem Taschenrechner gezeigt, dass sie 93 werden muss, bis sie den Einmalbetrag (ohne Zinsen) raus hat.... sie hat es trotzdem gewagt.

Darauf einen Grauburgunder[[top]]
Knappe

...sonst könnte es sein, dass die Rente ncht einmal fürs Pflegeheim ausreicht. (Allerdings, aber das ist ein anderes Thema, hat sich die Dauer der Heimunterbringung in den letzten Jahren verkürzt. Was mag dafür der Grund sein? Nein, nicht Corona. Der Tend begann lange vor Corona)

Das hast du durchaus richtig verstanden. Ich meinte keineswegs, dass du eine Rentenversicherung abschließen solltest, sondern, um dein Klumpenrisiko bei Biontech zu hedgen, dir Aktien eines Rentenversicherers zulegen solltest!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung