Das ist für mich nicht neu.....

ottoasta, Samstag, 08.01.2022, 19:03 (vor 213 Tagen) @ mh-ing4195 Views

....ich verfolge seit langem hier in unserer Tagespresse (Mittelbayerische) die Todesanzeigen.
Da sind schon oft Leute darunter, mit Jahrgang von 1949 - 1985 und jünger.
Es steht ja manchmal dabei: Spenden an Palliativstation, also war derjenige meist Krebskrank.

Aber bei allen anderen steht nichts dabei, nur tiefes Bedauern usw.

Solche Inserate kenne ich von früher nicht, da waren es meist alte Leute, so ab 80 aufwärts.
Diese finde ich seit einiger Zeit nur noch selten, anscheinend haben die schon kurz nach dem Impfbeginn (damals gab es etliche Inserate mehr) den Löffel abgegeben.

Sonst gab es den Spruch: das Frühjahr putzt aus. Mittlerweilen geht es das ganze Jahr rund!

Es ist sicher eine hohe Dunkelziffer dabei, denn nicht alle Angehörigen setzen ein Inserat in die Zeitung.

Von einem befreundeten Bestatter habe ich genau das auch gehört, der hat eine Menge Arbeit seit der Impferei!

Nun ja, irgendwann wird die 'ganze Lumperei' aufkommen, meinte Irlmaier!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung