was war 1933?

mh-ing, Dienstag, 23.11.2021, 10:53 (vor 4 Tagen) @ der_Chris620 Views

Die Masse schreit Hurra, die meisten anderen schweigen, die wenigen, welche sich Aufbäumen, werden schnell abgeholt, finanziell-juristisch kalt gestellt. Wir hatten das alles schon. Es ist Traumtänzerei zu glauben, dass sich hier das umkehrt. Das geht seinen Gang bis zum finalem Ende und keine Demo, keine Aktion, kein Streik, kein Attentat, rein garnichts wird das hier aufhalten. Warum scheiterte Elsner, warum scheiterten all die anderen? Warum musste das alles durchlaufen bis zum Fiasko?

Ich habe in meiner Familie den Umsturz erlebt. Ökos, Selbstversorger, Kritiker der Regierung, Gegen Gentechnik, Genfleisch, sehr sozial eingestellte. Und nun haben die sich komplett genverändern lassen, glauben völlig der Regierungsmeldung, machen willig, begeistert und unterstützend das alles mit. Es ist hier ein interlektueller Absturz passiert, den man kaum von solchen gebildeten Leuten erwartet hätte.

Ja, man kann glauben und hoffen, dass es eine Gegenbewegung geben wird. Wordag meinte, dass die vielen Kranken und Toten die Ärzte umstimmen könnte. Daran glaube ich nicht. Es wird weiter und weiter in dem Wahnsinn gegangen und es wird eine Gedankenwelt herum aufgebaut, die man schon als geschlossenes, sektiererisches Denken bezeichnen darf. Wer mit solchen Leuten versucht hat zu sprechen, wird wissen, dass da nichts, gar nichts von außen hilft. Es ist unmöglich solche Leute zu überzeugen.

Daher, ich bin Realist und Pragmatiker. Mir sieht das alles aus wie in den Anfängen 1930. Es ist die Bühne gebaut, die Großkrise kommt noch und dann wird allen nur ein Ausgang aus der Krise gezeigt (wie damas Hitler allen als der einzige Erlöser) und die Masse wird folgen. Das geht dann sehr schnell. Und auf Recht und Gesetz, Regeln und Verfahren kann man sich längst nicht mehr verlassen. Der Rechtsstaat ist schon beerdigt, die Blockparteien sind da, die Einheitspresse ist da, alle Mächtigen haben die Interessen und die Mittel und den Masterplan.

Daher, Koffer gepackt halten, Rückzug planen und das Heil in der Flucht finden, hier wird es dunkel und düster werden, mehr als die meisten es sich vorstellen können. Hitler hatte seine Diktatur auf Telefon, Personen und Notizbüchern aufgebaut und die war schon sehr dicht. Heute mit KI und Co gibt es keine Lücken mehr. Das Regim wird vollständige Unterwerfung verlangen und keine Freiräume/Abweichungen zulassen. Die Notlage (die ja an vielen Punkten aufgebaut wird) zwingt alle in das Joch und sie werden es freiwillig, willig und dankend tun, genauso wie sie sich jetzt spritzen lassen, völlig willig, überzeugt und dankbar.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.