Es geht um Ende-Aus für die Mobilität, nicht um Verbrennungsmotoren

mh-ing, Mittwoch, 14.07.2021, 18:36 (vor 21 Tagen) @ Reffke2367 Views

Der Masse wird durch Auflagen, Gesetze und Kosten all das an Fortbewegung genommen, was bislang da war. Die dürfen dann mit völlig abgewirtschafteter öffentlichem Nahverkehr und Bahn von A nach B.

Aber man darf sich nichts vormachen. Das Thema ist nicht national, sondern wird global durchgezogen. Wer kann, sieht zu, dass er da eine gute Lösung sich baut, die meisten werden das aber nicht können.

Ohnehin ist das nur ein weiter Schritt zum NeoKommunismus, der in der EU nun entsteht, in China schon da ist und auch sonst wo Form gewinnt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.