Die Aussichten die sich daraus ergeben, sind schrecklich

sensortimecom, Sonntag, 02.05.2021, 17:31 (vor 16 Tagen) @ day-trader861 Views
bearbeitet von sensortimecom, Sonntag, 02.05.2021, 17:55

Denn, logisch, was wird folgen?

Klar: Man wird alle musikalisch interessanten und möglichen Varianten per KI synthetisieren und irgendwo in Clouds speichern, und egal, wenn es Billionen sind, meinetwegen. Denn das "Komponieren" geht immer rascher. DIe KI lernt nicht nur zu komponieren, sondern das "KnowHow" sich selber zu erarbeiten und zu optimieren, und wenn sie das einmal kann, dann lernt sie ständig dazu und kann das in weiterer Folge immer schneller und rationeller.

Und: Auf jede einzelne verdammte Version wird sich ein verdammter Computer-Knülch ein verdammtes Copyright drauf schützen lassen. Das läuft solange, bis es Billionen sind, und bis alles in der Musik vor die Hunde gegangen ist.

Anmerkg: Bei Bildern geht sowas schon los. Man denke zb. an Pinterest etc.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.