Chris, hier kannst Du (mT)

DT, Mittwoch, 24.02.2021, 23:51 (vor 49 Tagen) @ Chris11559 Views

die Patente vom Erich B nachsehen:

http://www.sensortime.com/kurzbiografie-deutsch.html

US 4245334, AT 366834, AT 397869, AT 400028, US06172941

Er hat wohl in den 70ern einiges zur digitalen Zeitmessung bei Skirennen erfunden.

Auch seine Arbeiten zum digitalen Aufzeichnen vor der Existenz von MP3 Playern war damals wohl state of the art.

Ich denke schon, daß es selfmade-Erfinder schwer haben, gegen die Macht der Firmen anzukommen, denn wie soll man SONY oder APPLE verklagen, die schicken die millionenschweren Patentanwälte.

Der Schlaue versucht eher, seine Patente zu lizensieren oder zu verkaufen. Im Silicon Valley kenne ich einige Kollegen, die mit dieser Masche Hunderttausende oder Millionen verdient haben, vor allem wo bei Apple das Geld ziemlich locker sitzt. Da wird halt einfach eine Technologie gekauft wenn sie paßt und nicht lange gefackelt.

Es ist nicht geschickt und zielführend, wie Don Quixote gegen die Windmühlen zu kämpfen oder gar zu versuchen, davon zu leben. Inventor Wolfhart ist ein weiteres Beispiel mit seinen Drehkolbenpumpen.

http://www.wolfhartindustries.com/motor2.htm
http://wolfhartindustries.com/veroef.htm
Soweit ich das gesehen habe wurden genau 2 Patente erteilt. Angeblich nach 10 Jahren "Sabotage".

Angeblich ist wegen dieser Pumpen die Stasi bis heute hinter ihm her.
Und wenn Du genügend Benzin schnüffelst, bekommst Du auch kein Corona.

http://wolfhartindustries.com/ssd/blka.htm


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.