FFT Algorithmus wäre in jeden Fall erfunden worden.

Chris11, Mittwoch, 24.02.2021, 12:52 (vor 49 Tagen) @ sensortimecom956 Views

Wie es mit den meisten Entwicklungen so ist, entstehen sie aus der Notwendigkeit. Mit automatisierten Rechnern macht die FFT Sinn. Leibniz mag sie schon entdeckt haben, war zu der Zeit mangels "Number crunchern" aber unnütz. Jede genauere Analyse der Diskreten Fouriertransformation (DFT) hätte die FFT für Datensatzlängen von 2 hoch N entdeckt. Irgendwann war dafür die Zeit reif.
Genau so wie die Anforderungen an Fertigungstechnik immer bessere Maschinen hervorgebracht haben, die dann in besseren Produkten mündeten.

Elektrische Verstärker, vom Relais über Röhren zu Transistoren, erst bipolar, dann MOSFETs, dann höhere Integration auf einem Chip haben die IT und Telekommunikation erst ermöglicht. Alles am Ende ein Ergebnis von Homo Sapiens, der die graue Masse zwischen seinen Ohren benutzt.

Mit freundlichen Grüßen
Christian


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.