Deine Fragen zu den Folgen des Stromausfalls

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Sonntag, 22.11.2020, 12:06 (vor 306 Tagen) @ Albert1217 Views
bearbeitet von paranoia, Sonntag, 22.11.2020, 12:10

Frage:
Eine massive Störung der Computer legt vermutlich die Strom und Wasserversorgung lahm.

Wie lange kommen Kernkraftwerke ohne Strom aus?

Mir erzählte ein Angestellter eines Kernkraftwerksbetreibers etwas von "Herunterfahren auf Eigenbedarf" oder so ähnlich.

Bei Abschaltung muss die Kühlung aufrecht erhalten werden.
Im nahegelegenen Kernkraftwerk Grohnde gibt es dazu eine ganze Armada von Notstromaggregaten.
Das Problem ist aber eher die Sicherstellung des Kraftstroffnachschub für die Notstromaggregate.

Sind Konten/Kontoguthaben/Passwörter gefährdet?

In welcher Form?

Barabhebung funktionieren irgendwann nicht mehr, wenn die Automaten nicht neu befüllt werden.
Auf der anderen Seite werden die Supermärkte dann ihre nutzlosen Geldscheine nicht los.

Wie öffnen dann noch die Supermärkte?

Ganz normal. Nur wenn sie mangels Nachschub leer sind, ist das Öffnen überflüssig.

Wie funktionieren die Heizungen?

Kaminheizungen brauchen keinen Strom. Die Gastherme und die Ölheizung schon - nicht zu vergessen die Stromheizung! :)

Flugverkehr?

Der Flugverkehr kann begrenzt weitergehen, solange die Notstromaggregate laufen.
Es wäre interessant zu wissen, ob z.B. der Flughafen Hannover das gelagerte Flugzeugbenzin in seinen Notstromaggregaten verbrauchen kann.

Telefon?

Das fällt aus, genauso wie das Internet.

Polizeifunk?

Die Streifenwagen können weiterhin kommunizieren.

Feuerwehr?

Keine Ahnung.

Tankstellen?

Sie könnten arbeiten, wenn sie denn ein Notstromaggregat hätten.
Hier in der Südstadt Hannover haben wir eine Spezialsituation, da die Feuerwehr für besondere Zwecke Notstromaggregate vorhält. Es reicht, wenn immer eine Tankstelle offen ist, die mit einem gestellten Aggregat betriebsfähig gemacht wird.

Krankenhäuser?

Keine Ahnung. Interessant ist, ob die den Übergang von Netzbetrieb auf Notstrombetrieb puffern können. Falls nicht, könnte das Komplikationen bei laufenden Operationen geben.


Wie werden sich M' s Lieblinge dann verhalten? Oder haben die schon eine Rolle für diesen Fall?

Hier in Hannover hat es aufgrund eines Stromausfalls, der je nach Stadtviertel 15 Minuten bis zu einer Stunde dauerte, zwei Plünderungen gegeben - ethnische Herkunft unbekannt.

Der deutsche und neudeutsche Pöbel fängt mit dem Plündern an, sobald er glaubt, dass ihm nichts droht.

Forist Zorro mit seiner Haushaltsvollversorgung wird für alle die erste Anlaufstelle sein.
So friedlich wie in dem Hackerheim aus "Stirb langsam - Teil III" geht es in Wirklichkeit in einer Großstadt nicht zu.
Zu Adolf's Zeiten wusste man noch, dass Verdunkelung schützt.

Zorro wird kurzzeitig eine ganz neue Form der sozialen Nähe erleben. [[top]]

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.