Meltdown, Spectre & Co

Rybezahl, Samstag, 21.11.2020, 22:07 (vor 66 Tagen) @ Amos618 Views

Hallo Amos!

Meinst du das?

https://de.wikipedia.org/wiki/Spectre_(Sicherheitsl%C3%BCcke)

Irgendwann habe ich gelesen, die Chiphersteller hätten die Schwachstellen billigend in Kauf genommen, angesichts des Wettrennens um die Taktgeschwindigkeit. Und jetzt erst neulich habe ich gelesen, es wird ein Mikrocontroller entwickelt, um die Schwachstelle auszubügeln. Das ist das Pflaster für den Chip! Endlich! *g*

Ich kenne das als "geplante Obszolenz", das heißt "Verfallsdatum für Technik".

Aber jetzt setze ich mir den Aluhut wieder ab, die Prozessorhersteller hätten niemals solche Lücken offen gelassen, damit sie Pflaster herstellen können. Hoffen wir mal, sie haben keine offenen Wunden vergessen, für die sie einen Druckverband benötigen, den sie nicht haben.

Gruß vom
Rybezahl.

--
In einer Gesellschaft, wo die meisten Menschen medizinisch als Abweichende anerkannt sind, wird die Umwelt dieser abweichenden Mehrheiten schließlich einem Krankenhaus gleichen. (Ivan Illich, Die Nemesis der Medizin, 1975)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.