Anderer Vergleich

QuerDenker, Freitag, 16.10.2020, 18:27 (vor 11 Tagen) @ igelei826 Views

Hallo igelei,

Das Handy mit aussteckbarem Mikrofon ist ein guter Einfall [[top]]

Aber das 'Nur-Zuhören' bedeutet natürlich dass KEIN SYN/ACK-Hinher bzw. sonstiges Protokoll gefahren wird!

Beispielsweise WOL - Wake-on-LAN - funktioniert doch auch nur auf unterer Ethernet-Ebene -- also ohne Routing/IP-Adresse/..., also nur auf Basis der in (OSI-)Schichten 'tieferen' Hardware='MAC'-Adresse.

Um beim Beispiel Ethernet zu bleiben:
Auf dieser ARP-Ebene sieht auch ein 'nur-zuhör'-Interface (z.B. Port-Mirroring (plakativ am am Internet-Backbone-Switch 'grins')) in den Headern alleine viel 'Fleisch' - und es 'sieht' sowieso beide (Daten-)Richtungen!
Und was ist da immer (neben viel an sonstigen Daten/Metadaten) enthalten:
Zunächst immer MAC-Adressen und damit eine EINDEUTIGE ID und einkodiert 'nebenbei' Gerätehersteller und teils Geräte-Typ usw. --- Außer Du änderst regelmässig z.B. bei jedem Powercycle und 'random' die Geräte-MAC-ID der Netzwerkhardware!
Aber dann wäre z.B. auch die IMEI (Funknetz-Geräte-ID) regelmässig zu ändern - geht vielleicht noch sofern man 'tief' genug auch an den Basebandprozessor kommt (also mit viel Aufwand) -- aber die IMSI (SIM-ID) bleibt (denn über die wir ja providerseitig die Telefonnummer zugeordnet!) - Dito die Hardware-IDs für=von Bluetooth, NFC usw.
Auch die elektronsich auslesbare Seriennummer des Endgerätes selbst, ist eine quasi Konstante.
Und daneben gibt es weitere Seriennummern bzw. Software-Lizenznummern u.v.m. die eine 'Eindeutigkeit' bringen.

Gleiches auf der 3G++-Ebene: 'Hallo hier ist Funkzelle/Gerät mit ID xyz...'

Und auch das gleiche Spiel auf NFC-Ebene und Bluetooth-Ebene

***

Und was sieht 'man' dann: Auch bei verschlüsselten Daten immer die (trotzdem unverschlüsselten!) Hardware-IDs u.v.m., von Allem was so 'rundrum' ist, also andere Endgeräte, Router, Funkzellen, EC-/Kreditkarten, ggf. ÖPNV-Monatskarten/..., allerlei Funkterminals u.v.m.

Auch die von Benjamin parallel genannten Sensoren sind für Datenkraken sicher eine 'Goldgrube' <img src=" />

So aber jetzt Schluss mit der Fachsimpelei, sonst werden wir glatt noch BEIDE angeworben :)

Nochmals besten Gruß

QuerDenker

--
10cc: 'communication is the problem to the answer' <img src=" />


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.