"Russland hat diesen Krieg lange geplant!"

Rybezahl, Sonntag, 24.03.2024, 18:05 (vor 20 Tagen) @ Centao681 Views

Hallo!

Aus der Vorfinanzierungsproblematik ist doch klar ersichtlich, dass eine eher mittlere (nach GDP) Ökononomie wie Russland, lange den Krieg u.a. gegen die Ukraine vorbereiten musste. Statt sich in die Ukraine weiter einzukaufen, wählte der Oligarch offenbar mit seinen Hofstaat seit ca. 2007 den Krieg. Wobei das Führungspersonal in der Ukraine in vielen Großbetrieben vor dem Krieg ohnehin "russisch" war.

Ziemlich blöd müssen die sein, die Russen?

Russland: Militärausgaben von 2007 bis 2022 (absolut und relativ):
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/150888/umfrage/militaerausgaben-von-russ...

27.04.2020:
"Weltweiter Rüstungswettlauf mit immer höherem Tempo":
https://www.srf.ch/news/international/bericht-zu-den-militaerausgaben-weltweiter-ruestu...

29.04.2019:
"Jetzt übertrumpft Frankreich Russland bei den Rüstungsausgaben":
https://www.welt.de/wirtschaft/article192600565/Sipri-Frankreich-uebertrumpft-Russland-...

Russland hat sein militärisches Potential nach dem Ende der SU schlicht versucht zu erhalten, während es in der EU konsequent abgebaut wurde (Abschaffung der Wehrpflicht, zum Beispiel).

Darum ist es ein bisschen irreführend, zu behaupten, Russland hätte DIESEN Krieg in der Ukraine "lange vorbereiten müssen". Selbstverständlich haben die Russen seit dem Ende der SU jedweden möglichen Krieg im Blick, aber doch nicht selbstverständlich diesen bestimmten Krieg.

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung