Privatsache? Wenn es sich herausstellt, dass der französische Präsident der ehemalige Lustknabe seines schwulen Lehrers war, dürfte das die Bürger der Grande Nation ordentlich irritieren

BerndBorchert, Mittwoch, 20.03.2024, 21:33 (vor 34 Tagen) @ Centao1659 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 20.03.2024, 21:45

Und mit Schwindel fängt die Lüge an - wer könnte Macron noch vertrauen? Wenn das ein Schwindel ist, was ist dann noch alles gelogen?

Wie ist er z.B. aus dem Nichts auf einmal zum Präsidentschaftskandidaten geworden? hing das damit zusammen, dass er dieses Geheimnis hatte? so dass er erpressbar war?

Und was ist mit den franz. Mainstream Medien? Warum ist die Sache nicht aufgeflogen? gibt es einen Maulkorb für Kritik am Präsidenten? (natürlich nur solange er das tut, was seine Förderer ihm sagen, z.B. Truppen in die Ukraine schicken)

Bernd Borchert

alles nur unter der Annahme, dass das Gerücht stimmt ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung