Nicht ganz

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 17.03.2023, 19:55 (vor 10 Tagen) @ Bergamr1099 Views

Hallo Mephistopheles,

Deine Stringenz als 'Erklärbär' erleidet hier leider Schiffbruch.

Deine Germanen, allzu willig, das am Boden liegende Römische Reich zu übernehmen, übernahmen selbstverfreilich auch die dazu gehörige Religion. Und die war eben seit ca. 400 AD die christliche, welche sich aus eben dieser jüdischen herausgeschält hatte.

Die haben aber Stein und Bein geschworen und das auch völlig glaubwürdig und konsistent überall verkündet und sich auch entsprechend verhalten, dass sie mit den Juden nichts, aber auch gar nichts zu tun haben. Dass sie aus dem Judentium hervorgegagnen seien, ist ihnen erst in allerneuester Zeit aufgefallen.
Vorher waren sie alle bis in die Knochen antisemitisch, und zwar die Katholen genau so wie Martin Luther. In diesem Punkt waren sie sich einig.
Allerdings selbstverständlich nur aus religiösen Gründen, der Antisemitismus, niemals aus rassischen! Bewahre! Schließlich wollte man ja alle Welt bekehren und somit natürlich auch alle Rassen (die es nach allerneuester Lesart gar nicht gibt)!

Resistentere Germanenstämme wurden sukzessive überzeugt, in der einen oder anderen Weise, erinnert sei an die Sachsen, die Karl dem Großen nicht widerstehen konnten.

Ein schöner Traum, daß uns dieser Händel der semitischen Stämme nichts anginge ...

Gruß
Bergamr

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung