Das ist ja eben das total Verkehrte

sensortimecom ⌂, Freitag, 17.03.2023, 18:23 (vor 397 Tagen) @ Mephistopheles2307 Views
bearbeitet von sensortimecom, Freitag, 17.03.2023, 18:49


Die Vorstellung, dass die politischen Führer ebenso völlig hilflos sind, ist wohl dermaßen unerträglich, dass man unbedingt einen Gott erfinden muss, nicht nach dem Vorbild eines Stiers wie bei den Ägyptern (oder Sumerern) oder einer Eule wie bei den Griechen oder eines Widders wie bei den Juden, sondern nach menschlichem Vorbild.

Das war zu allen Epochen der Menschheitsgeschichte immer dasselbe, man hat sich Götter erfunden und gebildet sonder Zahl, einer blasphemischer als der andere.

Was den Widder bei den Juden betrifft, bitte nicht mit dem "Sündenbock" verwechseln, gell.

Gerade die alten Israeliten waren die Einzigen, die einen GANZ ANDEREN Standpunkt vertreten haben. (Nur hats das einfache jüdische Volk nicht verstanden, die haben sich dann auch Goldene Kälber, Baal-Statuen und dgl. aufgestellt um sie anzubeten...).

Also, was war das Einmalige? Richtig. Die Story, wonach Gott ein Geist ist, keine anderen Götter neben sich duldet, keine Bilder oder Plastiken von sich will, und sich sogar einen eigenen Namen gegeben hat, um sich von allem Existierenden abzugrenzen und zu unterscheiden! Das war zur damaligen Zeit vollkommen neu, und für Nichtjuden völlig unverständlich!

Der Name (auch "Tetragrammaton" genannt) "JHWH" - die Juden schrieben bekanntlich keine Vokale - bedeutet in etwa so viel wie "ich werde mich erweisen" - d.h. quasi: er hat die "ZEIT" ins Dasein gebracht, damit seine eigene Existenz beweisbar wird....das ist der tiefste und hinterste Grund, warum beim Urknall etwas ins Dasein gekommen ist - und warum überhaupt etwas IST, und nicht etwa NICHTS...! Und deswegen, weil dieser Name wegen seiner erkenntnistheoretischen und metamathematischen Bedeutung so immens wichtig ist, beten die Leutchen zwar immer wieder im Vaterunser "Dein Name werde geheiligt" - nur leider haben sie nicht den Funken einer Ahnung, WER, WAS, WARUM...es hat ihnen's kein Pfaffe, kein Bischof und kein Papst erklärt... im Gegenteil, man hat das Tetragrammaton überall entfernt(!) wo's nur möglich war...!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung