Schaut so aus, als ob die "C-Impfungen" der Einstieg in die Mensch-Maschine-Schnittstelle waren, die peu a peu verbessert wird.

Olivia, Freitag, 17.03.2023, 17:44 (vor 491 Tagen) @ Weiner2781 Views

Daher sind Tote und Verwundete nebensächlich. "Man" erhofft sich Vorteile, wenn große Teile der Bevölkerung "vernetzt" und damit steuerbar sind. Außerdem kann man dann gezielt "gärtnern".

Erste Vorboten in Kanada mit der Möglichkeit der Sterbehilfe auch für Kranke und sonstige Menschen, die sich in Schwierigkeiten befinden. Dazu hat man möglicherweise auch Alte im Visir, wenn man an die letzten Schlagzeilen aus Großbritannien denkt (Tote/Tötung in Altersheimen).

Wie bei allen Ansätzen der Euthanasie wird wohl damit argumentiert, dass es "zum Wohle aller" sei....

Merkwürdige Zeiten, die da möglicherweise auf uns zukommen.

Bin sehr gespannt, ob sich die Menschheit diesen ganzen Irrsinn gefallen lassen wird. Dezentralisierung in jedem Aspekt ist angesagt.

Der gesamte Irrsinn funktioniert nur, weil WIR mitmachen.

Man schaue sich doch nur diese teilweise bizarren Gestalten an, die an die vorderste Front gestellt werden.....

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung