ich verstehe Dich ja, ...

Weiner, Freitag, 17.03.2023, 09:53 (vor 435 Tagen) @ sensortimecom3462 Views
bearbeitet von Weiner, Freitag, 17.03.2023, 09:59

... werter @Sensortimecom, aber ich muss hier @Manuel beipflichten.

Stell Dir einfach vor, dass diese Leute so professionell, erfahren und reaktionsschnell sind wie ein Formel-1-Rennfahrer der Spitzenklasse. Und sie haben hinter sich einen riesen Stall mit allem Equipment, allen Ersatzteilen, Spitzentechniker, Sektflaschen, Frauen - und Topunternehmen, die sie sponsern, um wiederum ihre Markenprofite zu sichern und ihren Markteinfluss auszubauen.

Ein solcher Vergleich ist auch deswegen passend, weil ja mehrere Renn-Teams gegeneinander im Wettbewerb liegen - um den ersten Preis, der die Herrschaft über die Welt verspricht. Und es kommt natürlich auch in diesen Kreisen vor, dass ein Spitzenfahrer urplötzlich zur Konkurrenz wechselt.

Der Anschein einer Steuerung des Gesamtgeschehens wird auch dadurch hervorgerufen, dass alle mit demselben Wasser kochen müssen. Es gibt eine Rennstrecke, auf die sich alle beziehen müssen (geopolitische Kraftlinien, Bruttosozialprodukte, Bevölkerungsdynamiken, Ressourcen, Break-Even-Points, Logistiken, technologische und historische Pfadabhängigkeiten). Aus diesen Begrenzungen kann man nicht so einfach ausbrechen (was Russland in Kürze erfahren wird). Es wird da im Hintergrund sehr viel rumgedreht und geforscht (sowohl an der Technik wie am Personal) - ob man nicht irgendwie querfeldein fahren und einen neuen Vorteil erringen kann. Aber man wird es wahrscheinlich nicht mehr schaffen, bevor in ein paar Jahren der richtige Countdown beginnt. Im Moment gibt es Mangel an Munition. Muss erst die Produktionskapazität aufgebaut werden. Und Tritium *) zerfällt sehr schnell ...

Wenn ich schon schreibe, hier noch ein LINK zu einem weiteren Artikel von @simplicius76, der ein Profi-Beobachter ist. Er hat ein paar Details mehr zum Reaper-Absturz. Es war kein Hawk (wie von mir erst vermutet) sondern ein MQ-9 mit einem "Gorgon's Stare". Das ist das Neueste, und deswegen sind die Russen gerade am Tauchen und Heben. Der Gorgon sollte aber eigentlich zwei Pods haben (die Aufnahmen zeigen nur einen). Im Artikel sind noch andere Themen besprochen wie Fahrfehler bzw. gefährliche gegenseitige Rempeleien im Vorlauf, (Kinshal in ein Nest mit NATO-Offizieren? B52-Anflug auf Petersburg?) sowie die Situation Bachmut, die geplante Frühjahrsoffensive etc. - aber ich finde das alles unwichtig.

Denn die Autorennen an sich sind uninteressant. Das eigentliche Geschehen spielt sich in den Rennställen und in den Chefetagen der Sponsorfirmen statt.

https://simplicius76.substack.com/p/sitrep-31623-reaper-developments

https://de.wikipedia.org/wiki/Gorgon_Stare

Wünsche einen sonnigen Tag!

W.

~~~~~~~~~~

*) Muss 'nachgebrütet' werden. In GB hat man mal den Anfang gemacht und Kernkraft (wieder) als umweltfreundlich erklärt ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung