Russlands Vorstellung der Zukunft der Ukraine - ziemlich krasse Wendung

Manuel H., Mittwoch, 18.01.2023, 13:38 (vor 13 Tagen) @ Manuel H.3571 Views

Wenn ich das jetzt hier richtig verstanden habe, gibt es auf russischer Seite die Vision, die Ukraine zur Gänze in die Russische Föderation einzugliedern, sie wäre dann eine Region der Russischen Föderation mit weitestgehenden Autonomierechten, auch die ukrainische Sprache hätte dann ähnlich der vielen ethnischen Sprachen des Vielvölkerstaates der Russischen Föderation den Status einer offiziellen Amtssprache.

Ist es denn wahr, was Thomas Röper von Anti-Spiegel behauptet, dass die ethnischen Minderheiten innerhalb der von Russen dominierten Russischen Föderation tatsächlich so weitreichende Schutzrechte hat?

Eigentlich sollte das doch für die nationalistisch gesinnten Ukrainer eine gute Alternative sein. Man bedenke, dass Polen den Westen der Ukraine einverleiben will. Dabei haben die Polen im Sinn, dieses Territorium gnadenlos zu polonisieren. Nix mehr mit ukrainisch sprechen und schreiben.

Dass die derzeitige Waffenbrüderschaft zwischen Polen und Bandera-Anhängern funktioniert, ist mir eigentlich völlig unverständlich.

https://test.rtde.tech/meinung/160140-russland-hat-sich-entschieden-projekt-ukraine-geh...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung