Der Westen läßt, mit dosierten Waffenlieferungen, die Ukrainer schön 'ausbluten', um das Land später billigst übernehmen zu können

Joe68, Mittwoch, 18.01.2023, 09:49 (vor 14 Tagen) @ BerndBorchert2179 Views

Warum war, vor einem Jahr, die Lieferung von 5000 Helmen, das Maximum der Hilfsbereitschaft, während heute dort dort deutsche Panzerhaubitzen, und bald auch Marder und Leopards, töten werden?

Kann es sein das die Strippenzieher die Ukraine bewusst in den Konflikt gezogen haben, und ein Interesse haben die Menschen dort, durch die Russen, töten zu lassen um das Land und dessen natürliche Ressourcen, dann möglichst billigst aufsammeln zu können?

Entweder sind die Grenzen der Ukraine so heilig, das der Westen All-In geht, oder wir sollten uns raus halten und den Konflikt nicht künstlich in die Länge ziehen, denn jeder weitere Tag kostet die Ukraine das Leben von 500 Männern, die zudem sehr häufig in den Kriegsdienst gezwungen werden, während der Sohn von Herrn Melnyk in Berlin 'studiert'.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung