Wissenschaftsreligion

mh-ing, Samstag, 19.11.2022, 09:27 (vor 13 Tagen) @ helmut-11379 Views

Indem man religiöse Dogmen als Wissenschaft verkleidet, jeden, der irgendwie daran Kritik äußert, der Inquisition unterwirft, man alle Informationskanäle über Gremien/Personen gleichschaltet und mittels einer Schuldkultur noch das moralisch anhebt, hat man das geschafft.

Das, was heute als Wissenschaft präsentiert wird, ist in vielen Teile Mutmaßung, Täuschung/Illusion und tatsächlich Glaube. Ich meine hier nicht die empirische Wissenschaft, welche mit soliden Daten/nachweisbaren Ergebnissen arbeitet. Diese auf Grundlagen basierende Wissenschaft funktioniert noch halbwegs. Aber man hat Psychologie, Klimahypothesen, antropologische Konzepte usw. zur Wissenschaft erhoben und nun dominieren diese alle anderen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung