Was für ein Bullshit... Grundschuld ist gut!!

unasses, Dienstag, 15.11.2022, 21:16 (vor 15 Tagen) @ Mephistopheles1135 Views

...die Grundschuld gehört JEMANDEN, und der hat das Anrecht bei Zwangsversteigerung gemäß seines Ranges bedient zu werden. Wenn der Jemand die Bank ist, gut für die Bank. Wenn der Jemand der Sohn ist gut für den Sohn.

Klartext:
Ich habe eine abbezahlte Immobilie und im 1. Rang eine Briefgrundschuld eintragen lassen. Wer diesen Brief, hat Anrecht auf den Wert der Grundschuld. Sollte die Immobilie mal versteigert werden, wird aus dem Erlös zuerst der 1.Rang ausbezahlt, dann der 2.Rang usw. ... deswegen geben sich Banken auch nie mit dem 2.Rang zufrieden. Eine Briefgrundschuld die ich selber halte, wirkt also Sicherheitsanker. Sollte ich doch mal ein Darlehen brauchen, kann ich diese Briefgrundschuld der Bank geben und bekomme günstige Zinsen.

Ich empfehle jedem schuldenfreien Immobesitzer eine Briefgrundschuld eintragen zu lassen. Dann stehen die Chancen auch besser bei einer Zwangshypothek mehr retten zu können. Für Vater Staat wird es schwerer und nicht leichter ans sauer Ersparte zu kommen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung