Keinen Cent mehr in Immobilien

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Montag, 14.11.2022, 11:00 (vor 15 Tagen) @ Hans4187 Views

Leider stellt sich doch in Deutschland schon seit Jahren die grundsätzliche Frage, ob man sich hier ein zukünftiges Leben überhaupt noch vorstellen kann? Bezüglich Sicherheit u. Planbarkeit scheinen sich doch mehr und mehr Abgründe aufzutun. Was eventuelle Lebensfreude u. die Erfüllung von Wünschen angeht, sollte man sich keinen großen Illusionen mehr hingeben. Wer nicht gehen kann, aus welchen Gründen auch immer, hat vermutlich den Schwarzen Peter. Ich würde in meine Immobilie keinen Cent mehr investieren, wenn ich denn noch eine hätte.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung