Winterzeuchs

Fairlane, Samstag, 06.08.2022, 12:13 (vor 61 Tagen) @ Mephistopheles1847 Views

Hallo Mephistopheles,

da rennst Du offene Türen bei mir ein; ich bin oft und gerne in der Natur unterwegs, bleibe auch zur Erholung mal ein paar Tage am Stück mit Übernachtung draußen und da schrecken mich selbst Schneefall und zweistellige Minusgrade nicht ab, denn ich sehe es als Herausforderung an. Deshalb habe ich ein paar Garnituren an langer Merino-Unterwäsche, ein paar Merino-Pullover, dick gefütterte Outdoor-Hosen und das ganze Geraffels was richtig warm hält. Keine Winter-Mode, sonder Winter-Kleidung; also nichts was chique und hip ausschaut, sondern das was haltbar und funktional ist.

Nichts desto trotz wird es kühl, wenn man das trägt und einer sitzenden Tätigkeit nachgeht; so zumindest meine Erfahrung. Ist man moderat in Bewegung ist einem angenehm warm.

In ungeheizten Räumen schlägt sich die Feuchte, die man ausatmet an den Wänden nieder, was Schimmelbildung begünstigt; man ist zum Lüften genötigt, was dann wieder die Raumtemperatur weiter zum Absinken bringt.

Warme Kleidung hilft also nur bedingt.

Gruß, Fairlane


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung