Ich gebe dir Recht

Ankawor, Freitag, 05.08.2022, 19:41 (vor 5 Tagen) @ Mirko22684 Views

Die Hütte brennt.

Putin fackelt das Gas ab, was er uns gerne gäbe, aber wenn Habeck nicht will, dann muss er es irgendwie verwerten. Wie neulich jemand schrieb, Abfackeln liefert CO2 und dann wird mehr geerntet.

Das Autoradio hat mir auch schon vorgestern erzählt, dass die Gasvorräte rapide anwachsen und alle Ziele erreicht werden, 1. Nov. = 95 %. Vielleicht war ich durch den Verkehr abgelenkt, aber ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wie sie erklärten, wo das viele Gas denn nun herkommt. Es sind keine Kleinigkeiten, das sind gigantische Mengen von Gas.

Wie du sagst, es brennt an jeder Ecke. Über Telegram bekam ich die Meldung, dass BASF Produktionskürzungen angekündigt hat, wegen niedrigem Wasserstand im Rhein. Weniger Dünger? Weniger Medizin?

Parallel wurde gemeldet, dass die französischen AKWs, die sowieso schon fast zur Hälfte wegen Reparatur Pause machen, dass nun auch die wegen Niedrigwasser noch mehr einschränken müssen. Die Schweiz hat erkannt, dass im Winter die Franzosen nicht wie üblich Strom aus AKWs in die Schweiz liefern (Wasserkraft liefert weniger, wenn der Regen in fester Form fällt). Daher hat die Schweiz verlauten lassen, dass sie Strom aus Deutschland importieren will.

Mangels Wasser im Rhein muss nun ein Kohlekraftwerk runterschalten, weil die Schiffe keine Kohle mehr liefern können. Wer gerne Boot fährt, könnte sich melden, den es fehlen auch Mengen von Schiffsführern für die nicht vorhandenen Kohle-Binnenschiffe.

Da könnte ich die Meldungen aus letzter Zeit noch lange fortsetzen. Aber zu glauben, dass das rätselhaft vom Himmel fallende Gasmanna die Gefahr eines Blackouts minderte, lässt sich nicht begründen. Das österreichische Bundesheer sah die Blackout-Wahrscheinlichkeit vor einem Jahr bei 100 %. Wie sie es heute sehen, haben sie noch nicht gesagt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung