Regelenergie

StS, Montag, 20.06.2022, 13:58 (vor 15 Tagen) @ Plancius1863 Views

Aber wie soll das bei unserem starken Anteil der erneuerbaren Energien funktionieren? Wir brauchen doch die gute Regelbarkeit der Gaskraftwerke, um beim Zappelstrom der erneuerbaren eine stabile Netzfrequenz aufrechterhalten zu können. n Breite ausgeleuchtet und kritisch hinterfragt, so dass für uns Normalos immer Fragen offen bleiben.

Hallo Plancius,

das Regeln der Netzfrequenz geht mit rollierenden stundenweisen Abschaltungen genauso gut. Man kann auch den Grid code ändern und mit einem breiteren Frequenzband arbeiten. Da ist noch jede Menge Spielraum. Das ist dann nur nicht mehr ganz das Stromnetz mit dem wir gut und gerne gelebt haben.

Die Betreiber von größeren Dieselgeneratoren haben von den Netzbetreibern Angebote bekommen, so dass diese im Notfall sich mit aufsynchronisieren als Reserveregelenergie. Das Thema ist schon etwas umfangreicher. Allerdings hat bisher nach meiner Kenntnis noch keiner die Frage gestellt, wo eigentlich der ganze Dieselkrafstoff herkommen soll, welche ja jetzt die ausbleibenden Gaslieferungen tlw. ersetzen soll. Da wird mittelfristig die Frage gestellt werden ob Kraftstoff dem Individualverkehr oder dem Allgemeinwohl dienen darf.

Grüße
StS


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung