Hat man in der Regierung keine Berater mehr, die unseren Politikern die wirtschaftlichen Folgen der Russland-Sanktionen erklären?

Plancius, Freitag, 17.06.2022, 11:02 (vor 19 Tagen) @ nereus2314 Views

Man ist nur noch fassungslos.

Wo sollen denn die 10 Milliarden EUR an Wirtschaftshilfe für Indien denn herkommen, wenn uns in den nächsten Monaten das Wasser bis zum Hals steht?

Die Russlandsanktionen bedeuten mehr oder weniger unseren wirtschaftlichen Selbstmord. Wenn der Gashahn zu ist, dann kommt für uns ein wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Absturz ohnegleichen. Da geht's ums blanke Überleben. Und unser Kanzler stellt noch jetzt ungedeckte Schecks aus, als ab es auch die nächsten Jahre so weiterginge wie bisher, d.h. dass man den deutschen Steuermichel und die deutsche Wirtschaft weiterhin auspressen kann wie eine Zitrone.

Hans-Werner Sinn geht in seinem letzten Vortag im Mai 22 noch mit einer Wahrscheinlichkeit vom 90% davon aus, dass unsere Regierung letztendlich von wirtschaftlichem Sachverstand geführt wird. Sollten allerdings die 10% Ideologie siegen, wovon er nicht ausgeht, dann schlittert Deutschland in eine wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Katastrophe ohnegleichen. Dann kommt alles zusammen: wirtschaftlicher Absturz, Hunger, Frieren, Blackout.

6 Probleme der globalen Energiewende (Hans-Werner Sinn) | 4pi-Klima-Symposium

Mal sehen, ob sein Optimismus recht behält.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung