Nun erstmal "Home Office" - Lasse es auf mich zu kommen, hab' keinen Rentier-Bock, noch nicht. mTuB

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Donnerstag, 25.11.2021, 01:50 (vor 9 Tagen) @ Goby1699 Views

Hallo Rotti,

deine Schritte habe ich gerade im März 2020 (mit 7 Monatiger Lohnfortzahlung) vollzogen.
Nur Arbeite ich keine 39 Stunden mehr, sondern 0 Stunden. Nach der Lohnfortzahlung bin ich nun im 2. Jahr der Arbeitslosigkeit (Anspruch auf 24 Monate) und werde am 01.09.2022 nahtlos in Rente gehen.
Das einzige was mich nervt ist die 2G Regel, aber Urlaub (Kreuzfahrten, Flüge nach Malle, GC, Italien usw.) klappt noch gut mit Schnelltest bzw. in seltenen Fällen PCR-Test. Der Aufwand für die ganzen Formulare ist zwar enorm gestiegen, aber ich habe ja nun Zeit solche Dinge ganz entspannt entgegenzusehen.

Gruß
Goby

Hi Goby,

wie hast Du das gemacht?

Hier hatte ich meine Lage/Strategie beschrieben: "Wie entzieht man sich der Impfung?
Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 21.11.2021, 21:30
"

Ich spielte auch mit dem Gedanken, hinzuschmeißen.

Aber: Ich bin nun, wie erwartet, erstmal online am Arbeiten, auf meiner Hazienda am Stadtrand ("Bauerngarten" mit Haus und Werkstatt et c.).

Gastrolle im Büro, habe ich meine "Impfstatus" nicht bekannt gegeben - steht nirgends, dass ich das muss. Ich musste allerdings einen Test vorlegen, habe ich gemacht, schrieb ich schon drüber: Gibts ja (noch) online problemlos. Eigentlich müssten die mir zwei Tests pro Woche geben, Bereitstellung und Durchführung Arbeitgeber, ist das Gesetz?

Dass nicht mal mein Chef meine privaten Nummern kennt, schrieb ich schon hier. Luxus, den ich mir leiste, denn Dienst ist D. u. S. i. Schnaps: Siehe der Knochen auf Nagel an der Türzarge im Bild --> Dies Handy wird eingeschaltet, wenn ich Arbeitszeit habe, aus, wenn Feierabend. Klare Verhältnisse. Ansonsten Mail 24/7.

[image]

Privat habe ich auf meiner Hazienda LTE-Router mit Technik (Auerswald Telefonanlage, CAD, Mail etc).

Auch olle DDR-Technik, beispielsweise die Schwerkraftheizung. Mache gerade das Bad, Kanalrohre, Estrich neu gemacht. Holz und Kohlen satt.

[image]

Man muss das Beste draus machen.

Wie kommt man ohne zu kündigen (Sperrzeit) in die Arbeitslosigkeit? Muss man da nicht auf Lehrgänge oder miese Jobs annehmen?

Wenn es mir zu bunt wird mit Carola, gehe ich mit Abschlägen in die Rente. Mein Geld kriege ich gar nicht alle, weil ich noch nie einen Handwerker bezahlt habe und Rad fahre. Brauche kein Auto. Für meinen Kieshänger borge ich mir das Auto meiner Frau. Kies holen und Beton machen ist ja so ein typisches Männerhobby ... Meine Frau liest für mich täglich die Zeitung und macht mir fürs Büro den Öko-Tomatensalat mit Leinöl jeden Tag, typisches Weiberhobby. Alles gut.
[[euklid]]

Bis jetzt.
[[hae]]
H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.