Ein sicheres System ist nicht umsonst zu haben

CalBaer, Freitag, 16.07.2021, 16:50 (vor 20 Tagen) @ Linder671 Views

Niemand streitet ab, dass Bitcoin viel Strom verbraucht. Nur muss man die Kosten in Relation setzen. Die Fiat-Systeme weltweit verschwenden nicht nur weit groessere Ressourcen, sondern kosteten auch viele Menschenleben. Fiat funktioniert nur durch Macht und Macht funktioniert nur durch Waffengewalt. Unsissende moegen einwenden, dass BTC-Transaktionen bisher kaum eine Rolle spielen, aber die Anzahl der Transaktionen aendert den Energieverbrauch nicht.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.