Grober Unsinn

CalBaer, Freitag, 16.07.2021, 15:28 (vor 20 Tagen) @ stocksorcerer1248 Views

Der Artikel strotzt nur so von Unwissenheiten:

"Die Blockchaingröße, gemessen in Gigabyte, steigt ständig an. Seit seiner Gründung 2009 ist der Stromverbrauch von Bitcoin daher in ungeheurem Maße angestiegen...." weiter kann man diesen Unsinn kaum ertragen.


Der Autor hat weder Ahnung von Difficulty, Halving oder auch Oekonomie, noch versteht er den Unterschied zwischen einer Zahlungsanweisung und einer geclearten Transaktion als auch die Funktion des Minings.

Die Difficulty ist voellig unabhaengig von der Groesse der Blockchain. Sie wird lediglich nach oben oder unten geandert, um das durchschnittliche Blockintervall bei 10 Minuten zu halten.

Ohne Mittelsmaenner, GBs, ZBs, umfangreicher Regulierung, Gesetzgebung und Unterhalt eines Fiatsystems waeren VISA-Transaktionen gar nicht moeglich. Die reinen Server-Kosten von VISA machen nur einen minimalen Bruchteil dieses Systems aus. Traditionelle Zahlungssysteme kosten uns nach Untersuchungen 2% des GDP. Dies hat auch entsprechenden Ressourcenverbrauch zur Folge.

Zudem sind Blockchain-Transaktionen von BTC nicht der einzige Nutzen des Minings. Mit einer einzigen Blockchain-Transaktion lassen sich Millionen von anderen Transaktionen kryptographisch absichern, (z.B. per Lightning Network), als werden auch alle vorangegangenen Transaktionen abgesichert.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.