Schneeballsystem wird für Bitcoin-Crash sorgen

stocksorcerer, Freitag, 16.07.2021, 14:45 (vor 20 Tagen)2189 Views

Wie ich finde, recht interessanter Beitrag bei Rubikon. Der Grund: die nötige Energieleistung, um alles am Laufen zu halten.

"...Bitcoin verbraucht also momentan ungefähr so viel Strom, wie 6 bis 12 Atomkraftwerke produzieren oder 22 bis 42 Millionen deutsche Haushalte benötigen, oder beansprucht, je nach Schätzung, so viel Strom wie Österreich mit 68 TWh oder Schweden mit 133,5 TWh (5). Eine Untersuchung von April 2021, die bei nature erschien, prophezeit dem Bitcoin bis 2024 gar einen Stromverbrauch von deutlich über 300 TWh, was ebenso viel wäre wie ganz Italien benötigt ..."

Warum das ein Problem ist? ---> https://www.rubikon.news/artikel/der-bitcoin-crash

Lieben Gruß
stocksorcerer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.