Die psychologische Bedeutung von "festem Glauben" sollte keinesfalls unterschätzt werden......

Olivia, Dienstag, 19.01.2021, 14:06 (vor 42 Tagen) @ mabraton1449 Views

Man schaue sich nur an, was die dem "Islam verpflichteten" Strenggläubigen alles im Namen der Religion "zustande" bringen. "Glaube" beseitigt Angst. Und beide Religionen haben ein "Jenseits". Glücklicherweise werden die "gläubigen Amerikaner" zum Frieden und zum Beten aufgerufen und nicht zum "Bomben-und-Brandschatzen". Die "Probleme" mit dem Islamismus haben solche Nahrung gefunden, weil es ein tiefer liegendes "Problem" gab/gibt. Das wird sich nicht verbessern, durch die nunmehr "chinesischen Investitionen". Genau das trifft derzeit aber auch auf die USA zu. Ohne solche "Friedens-Appelle" könnte da einiges "explodieren"..... und das sind dann nicht nur chinesische "Granaten" oder was auch immer.

Was die "Winter-Kampfübungen" des chinesichen Militärs in Kanada betrifft, zu denen offenbar Trudeau eingeladen hatte..... so las ich vor einiger Zeit, dass das kanadische Militär dem irgendwann ein Ende gesetzt haben soll. Genaueres weiß ich jedoch nicht. Ob die noch da sind, das weiß ich auch nicht.

Im übrigen halte ich alle die im Text genannten Aussagen für möglich. Ob und wie sie sich manifestieren, das wissen dann nur die Götter.

Vielleicht sollte man sich aber einmal mit der seit MONATEN anhaltenden "Wettersituation" in China beschäftigen. Hochinteressant. Alles "Jahrhundert-Ereignisse". Derzeit wird auf Youtube fast täglich zu diesem "Thema" berichtet. ABER das geht bereits seit Monaten so. Der Laie fragt sich, was wird.... oder soll.... darüber kommuniziert werden. Die "ins Meer sinkende Insel" vor China könnte auch für den einen oder anderen interessant sein.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.