Das ist genau das, was ich schon seit Monaten predige und was auch aus meinem Schreiben an Söder hervorgeht

helmut-1, Siebenbürgen, Mittwoch, 13.01.2021, 16:16 (vor 2 Tagen) @ Odysseus555 Views

Besser kann mans gar nicht auf den Punkt bringen.

Kurz und knapp: Schütze sich wer will und muss - aber lasst die anderen in Ruhe ihr Leben leben!!. Hört auf Gesellschaft und Wirtschaft mit der Corona-Kettensäge zu zerstören und sorgt dafür, dass hier und in anderen Ländern die immensen Kollateralschäden dieses Irrsinns gestoppt werden.

Derjenige, der eben erkrankt ist, warum geistert der in der Weltgeschichte herum? Wenn ich diese Meinung vertrete, dass der Erkrankte sich eben in seinem ureigenstem Interesse schützen, dafür aber die anderen Gesunden in Ruhe lassen soll, werde ich von vielen als "unsozial" bezeichnet.

Ja Himmeldonner nocheinmal, was ist denn das für eine Logik? Wenn ich akute Lepra habe und geh ins Freibad, dann erwarte ich, dass alle Gesunden um mich einen großen Bogen machen und nach meiner Erfrischung im Schwimmbecken das Wasser gewechselt wird? Wer ist denn dann unsozial? Sind die Leute wirklich schon so bescheuert, dass sie alles auf den Kopf stellen, was früher gegolten hat?

Was ich gesagt habe, entspricht einer Logik des Mit- und Nebeneinanders in einem Gesellschaftssystem. Der wahre Grund, warum man den Leuten diese idiotischen Umkehrungen ins Hirn pflanzt, liegt doch ganz woanders. Es gibt ein Ziel von denen, die am Rädchen drehen, und das muss erreicht werden. Dazu benötigt man auch Verdummungsfaktoren beim Volk. Und das klappt, und das Ziel wird auch erreicht werden.

Am Ende wird das Volk abstimmen, und alle werden dafür sein, aber erst im kommenden Jahr. Dazu bedient man sich einer ganz einfachen psychologischen Methode: Man zieht jemanden nackt aus und lässt ihn eine Weile so herumlaufen. Wenn er dann anfängt, zu frieren, dann sagt man ihm: Wenn Du mit dem oder dem einverstanden bist, dann bekommst Du einen Bademantel, damit es Dir nicht mehr kalt ist.

Ich habe meine Weissagungen getroffen, - und die sind nicht durch einen wüsten Traum entstanden, sondern die ergaben sich aus den einzelnen Puzzle-Steinen des Mosaiks. Mein Vorteil ist, dass ich viel lese, und mich auch, so gut es geht, informiere. Ich wünsche mir, dass ich falsch liege, - aber ich befürchte, dass ich recht habe, - wie auch so manches andere, das ich vorausgesehen habe, eingetroffen ist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.