Der International-Sozialismus wird kommen

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 10.01.2021, 01:30 (vor 14 Tagen) @ CalBaer1615 Views
bearbeitet von Hannes, Sonntag, 10.01.2021, 01:50

[nachträgl. Zitat eingefügt, damit das klar ist: Ja! Ich stimme voll zu:]
"Die Gates-App wird kommen
CalBaer, Samstag, 09.01.2021, 22:20
Ungeimpfte werden ueberall mit Einschraenkungen rechnen muessen. Die Versicherungswirtschaft und Banken wird es auch interessieren. Die Daten werden ihren Weg ueber Umwege bis in den Schufa-Score finden. Im Endeffekt wird es auf einen Social-Score wie in China hinauslaufen."

Ja, mehr noch. Bin nun davon überzeugt, dass man Großes vor hat, mit uns. Vor einem Jahr ahnte ich es nur, Zitat aus meiner Antwort damals, bald ein Jahr her, als ich mich noch fragte, ob mehr hinter der Virus stecken könnte, als eine Krankheit, Montag, 03.02.2020, 20:34 @ CalBaer, könnte es nicht sein:

"... dass die Hochfinanz, die ja kein Vaterland hat, demnächst nach China umziehen wird, den Rolling Stones Host aufgibt und den viel effektiveren Internationalsozialismus nutzt. Mit 5G und allen diesen tollen chinesischen Errungenschaften im neuen kuschligen Nest. Das amerikanische Volk ist verbraucht, Donald, sieh's ein!"

Es gibt da m. E. eine Mischpoke im niedergehenden Imperium, die sich noch wehrt. Das sind die, welche 250+ zivile Deutsche in Dresden 1945 verbrannt haben und aktuell meine Gazprom-Aktie würgen. Das ist nicht meine Partei! Auch die Gegenseite nicht: Die, welche heute "die Linke", "Antifa" usw. genannt werden (ich sage mal: "Die Internationalisten")!

Ich Donnerstag, 24.12.2020, 02:47 @ Olivia: Die Chinesische Obrigkeit hat Ziele. Im Endeffekt aber dieselben Ziele, wie unsere „Eliten“, jawohl, es ist wichtig, das zu erkennen!

Der Drops ist gelutscht. Wir werden nun „leider, leider“ beim Chineser in die Lehre gehen müssen, damit wir am Ende dieses „schmerzhaften Prozesses“, wie geplant global funktionieren. So wie die Qualitätsmedien uns das doch längst vermitteln, oder? Nun muss angeblich alles „nachhaltig“ (eine Begriffsverwirrung!) sein? Und Klima, Gender, BLM und all dieser andere Käse, der aber gebraucht wird für die Welt-Justiz, die Welt-Steuer usw.

"No Borders, No Nations" --> Endziel "Einewelt".

Dass das seinen Preis haben muss ("schmerzhafte Prozesse"), wird nun leicht zu vermitteln sein! Nun, wo wir auf unsere Kanzlernde „nicht hören wollten und nun fühlen müssten“?! Erinnere diese Schlagzeile jüngst mit Bezug auf unseren angeblichen Ungehorsam ggü. der Obrigkeit, Presseschau im Radio. Qualitätsmedien, sehr altes Muster: Mea culpa …?! Angst und Schuldgefühle, so wird Führung der Massen leicht, alter Trick der Obrigkeit uswusf.

Und das "Trumpeltier"-Benehmen passt auch ins Muster: Der POTUS agiert offensichtlich für seine Klientel (nein, bin nicht begeistert von ihm), nämlich m. E. im Auftrage eines Teils der USRael-basierten Eliten. Diese Leute haben traditionell absolut kein gemeinsames Ziel mit den „Commies“. Aber, wie gesagt, vielleicht einigen sie sich ja noch … ?

Die Hochfinanz hat kein Vaterland, sie benutzt Vaterländer. Die werden heute in London und New York usw. verortet, im sog. "Westen“. Warum sollten die nicht wieder mal umziehen? Ist es in Zeiten des Bildtelefons nicht sowieso „Wurscht“?

Imperialismus als Idee ist uralt! Beispiel, habe ja als interessierter Ungläubiger das Alte testament durchgelesen. Verschleppte Juden waren Zeuge des Bau-Debakels zu Babel (siehe deren „Narrativ“ vom eingreifen Jahwes, wegen der angeblichen Hoffart der Gojim, im tatsächlich damals „bunten“ Multikulti-Babel, siehe "Turmbau zu Babel").

Die wahre Geschichte dürfte so gelaufen sein: Globalisierung funktionierte schon damals nicht, wegen u. a. der „bunten“ Fremdarbeiter, die für den Bau der Metropole zusammengetrieben wurden. Clash of cultures ...

Die Juden haben ihre religiöse Propaganda-Story reduziert auf ein „babylonisches Sprachgewirr“ als baubehindernderndes Eingreifen "ihres" Gottes.

Diesen Effekt kenne ich nur zu genau, von den Baustellen, ab den 90ern ging das hier los im Osten Deutschlands, ehemals homogene Kultur änderte sich durch "Arbeitnehmerfreizügigkeit". Deutsche-Bau-Kultur, wie haste Dir verändert, Berlinberlin … :-P

Bitte um Entschuldigung, hatte keine Zeit zum Kürzen

H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.