Ja, ...

Steppke, Dienstag, 25.06.2024, 14:44 (vor 26 Tagen) @ SevenSamurai1664 Views
bearbeitet von Steppke, Dienstag, 25.06.2024, 15:11

... aber in den USA gibt es sehr starke Kräfte (von vielen als "Deep State" bezeichnet), die Assage hängen sehen wollen (oder lebenslang in einer Zelle) und Trump hatte damals schon viel zu viele Feinde und konnte sich keine weiteren leisten.

Deshalb konnte er Assange nicht begnadigen.

Diese "Kräfte" stellen/steuern jetzt aber auch den (debilen) Präsidenten Biden, und dass DIE jetzt diesen (für Assange scheinbar vorteilhaften) Deal zulassen, macht mich genau deshalb skeptisch.

Das könnte eine ganz perfide Falle sein.

Falls Trump die Wahl gewinnnt und 3 Wochen später wird Assange (irgendwo) erschossen, könnte eine gut-geplante Medienkampagne losgetreten werden, die Trump als Drahtzieher darstellt.

Wir wissen doch alle, wie schnell "die Medien" etwas "framen" können.

Über Nacht wird Assange zum "Freiheitskämpfer" und "journalistischem Vorbild" erklärt und Trump zum hinterlistigen Mörder, der den Mordauftrag gegeben hat, alles bestätigt durch "anonyme Quellen aus den Sicherheitsbehörden/CIA/Pentagon/usw.").

Auf allen Kanälen, von morgens bis abends ...

Und dann ist Trump K.o., bevor er überhaupt angefangen hat, Politik zu machen, denn er muss sich dann möglicherweise die ersten zwei Jahre mit diesen Anschuldigen "beschäftigen" und sämtliche Energie für die Abwehr aufbringen.

Und genau DAS könnte der Plan sein.

Blinken & Co. machen keine vorteilhaften Deals mit "Verrätern"! Diese "Kräfte" sind das Boshafteste vom Boshaften und agieren leider extrem vorausschauend.

Und weil sie Trump einfach nicht stoppen können (seine Popularität sogar noch wächst), könnten die jetzt die Entscheidung gefasst haben, ihm einen Stein in den Weg zu legen, der, nachdem er vereidigt wurde, ihn zu Fall bringen bzw. politisch lähmen und handlungsunfähig machen wird.

Diese "Kräfte" geben niemals auf!!!

Und deshalb befürchte ich, dass da gerade eine gewaltige "Claymore aufgestellt wurde", die nicht nur Assange töten wird, sondern auch Trump (politisch).

mMn


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung