Warum ich keine Angst vor der global-technokratischen kommunistischen Diktatur habe:

Rybezahl, Donnerstag, 01.02.2024, 17:51 (vor 27 Tagen) @ Olivia1041 Views

Hallo!

1) Kommunisten sind bereits an der Macht & die Bevölkerung ist dem schon am Anfang abgeneigt
1a) Kommunisten sehen sich genötigt, Demonstrationen "gegen Rechts" zu initiieren ("LOL")
2) BSW verfolgt ganz ähnliche Ziele, was auch allzu offensichtlich ist
3) AfD wird das Ruder nicht herumreißen können, einziger Wahlgrund: Änderung des gegenwärtigen Kurses. Was aber nichts an der ökonomischen Realität ändern wird.

Es werden also weder die etablierten, noch die neuen Parteien etwas an der Realität ändern.
Die etablierten Parteien hatten evtl. lediglich etwas mehr Zeit, sich auf den unvermeidlichen Zivilisationsbruch vorzubereiten.
Wie "Nachhaltig" deren Strategien sind, kann man ja bereits sehen: so gut wie gar nicht.
Sie müssen ja jetzt schon ganz hilflos "gegen Rechts" demonstrieren.

Und ich finde das eigentlich auch ganz gut. Der Mensch hat mehr verdient, als in einem digitalen Gulag zu enden. Dann doch lieber "Great Reset" - aber evolutionär oder auch göttlich.
Mich ekelt es vor den Visionen dieser abgehobenen Machthalter.

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung