Eine Definitionsfrage, wie so oft. Zu Deinem "hasserfüllten Mob auf den Straßen" dies ...

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 31.01.2024, 21:18 (vor 26 Tagen) @ FOX-NEWS962 Views
bearbeitet von Hannes, Mittwoch, 31.01.2024, 21:30

Es waren damals wie heute Sozialisten, die mit einschlägigen Parolen marschiert sind. Sollte man mit dem "bösartigen Feind" so aber nicht fertig werden, wird man als nächstes danach trachten, ihn wegzusperren und seiner Grundrechte zu berauben ... kommt das irgendwie bekannt vor?

Grüße

"Der hasserfüllte Mob auf den Straßen bestätigt ihn aber ... - FOX-NEWS, ... "

Was soll das? Broder ist ein selbstverliebter Sekretär für Agitation und Propaganda!

Die Deutschen sind meilenweit entfernt von der "Kultur" solcher Vandalen: "Methodisch und mit viel Prahlerei und Gelächter gingen die Milizionäre von Bank zu Bank und hieben und hackten mit ihren Macheten auf die Menschen ein. Einige starben sofort, andere, die bereits schreckliche Wunden davongetragen hatten, bettelten um ihr Leben oder um das ihrer Kinder. Niemand wurde verschont. Kinder flehten um ihr Leben, aber erlitten dasselbe Schicksal wie ihre Eltern."

Zufällige Auswahl einer Schilderung der Vorgänge "hasserfüllten Mob auf den Straßen" Ruandas, nur eines "Holocausts" der Jahrtausende Geschichte der Menscheit auf dieser angeblich perfekt geschaffenen Welt, Quelle: https://www.welt.de/geschichte/article191378491/Genozid-in-Ruanda-1994-37-9-Prozent-wur...

Wir könnten auch ein bisschen stolz daruf sein, dass wir nicht (mehr) so sind, findest Du nicht auch?

Gute Nacht

H.

PS: Ruanda heute heißt Gaza. Hallo, Herr Broder!
[[kotz]]

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung