Hat Scholz vor 350 Ratten gesprochen?

Ankawor, Mittwoch, 31.01.2024, 12:11 (vor 28 Tagen) @ Reffke1472 Views

In der WELT wird spekuliert, ob die Hälfte der 700 Zuhörer von Scholz eventuell Ratten waren:

Dienstagabend, kurz vor 20 Uhr in Potsdam. Es könnte ein Heimspiel für Olaf Scholz sein – eigentlich. Doch auch in seinem eigenen Wahlkreis fliegt dem Kanzler nicht mehr einfach der Applaus zu. Noch vor einigen Monaten hätte der SPD-Politiker für generelle Aussagen wie seinen Satz „Ich finde den Zuwachs der AfD furchtbar“ vermutlich vom Großteil des Publikums Beifall erhalten. Aber diejenigen, die an diesem Abend im Nikolaisaal in Potsdam klatschen, und die, die sich enthalten, halten sich diesmal in etwa die Waage.

Ob die Nichtklatscher dem Lager der AfD angehören oder schlicht der Ampel-Regierung nicht mehr zutrauen, den Zulauf zur AfD in den Meinungsumfragen aufzuhalten, bleibt offen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus249829956/Kritik-an-Olaf-Scholz-Und-dann-ha...

In Nordkorea ist es üblich, dass Klatschverweigerer (oder Tränenverweigerer bei Tod eines Politikers) ein halbes Jahr ins Arbeitslager gehen.

--
Deutschland 2024: Wer kann, geht. Wer nicht kann, bleibt. Wer nichts kann, kommt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung