Danke für Deine unaufgeregte Einsicht ...

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Dienstag, 30.01.2024, 21:47 (vor 28 Tagen) @ Albrecht763 Views
bearbeitet von Hannes, Dienstag, 30.01.2024, 21:56

Hallo Hannes,

vielen Dank für die tieferen Einblicke.

... es war kein Angriff auf Dich, sondern Aufklärung der Leserschaft, danke. Dazu:

Wie Du richtig erkannt hast, bin ich mit den Verhältnissen in der damaligen DDR nicht vertraut.

Ich auch nicht. Ich weiß beispielsweise nicht, ob sie IM war und in wieweit sie in der Havemann-Affäre involviert war - und in wessen Auftrag! Aber ich glaube, dass sie geführt wurde. Es ist leicht, das zu glauben.

Dass Sahra Wagenknecht sich durch ihr sehr spätes Eintreten in die SED nicht als Opportunistin auszeichnet ist richtig,

Deswegen habe ich ja auch versucht, richtig zu stellen, dass die Rollenspieler Merkel und Wagenknecht von grundverschiedener Herkunft und Natur sind.

Im Westen wird das oft nicht erkannt. Da kommen Aussagen wie: Merkel hat den Sozialismus in den Westen gebracht, was totaler Quatsch ist.

Das würde die Wagenknecht gern tun, den Sozialismus in Deutschland über Europa bis zum Mars einführen (Orgasmus!! [[top]]), das würde sie aus ehrlicher Überzeugung tun, davon bin ICH überzeugt! Kann aber auch sein, dass es nur Narzissmus ist bei ihr, oder es ist noch viel simpler als das. Sag mir, was es bei Oskar war, Du wohnst doch im Westen!
[[ironie]]

Die Merkel ist ganz anderen Führern gefolgt als Marx, Engels und Lenin.

Wenn die Wagenknecht geführt wird (gut möglich, dass es so ist), nur mal angenommen von Anderen als von ihrem Gatten, dann merkt die das nicht mal, als Gläubige an ihre Vorsehung ist sie da schmerzfrei.

zeigt aber in meinen Augen, dass sie von dieser Ideologie verblendet sein muß, wenn sie zum damaligen Zeitpunkt noch dem menschenverachtenden System durch Beitritt in die SED ihre Zustimmung gab.

Wenn Du damit meinst (", dass sie von dieser Ideologie verblendet sein muß"), dass sie von einer Ideologie verblendet sein muß wie bespielweise die Zwölf Apostel von Irland, dann gebe ich Dir damit Recht. Sie folgt einer Heilslehre, wie es alle diese mindestens vierundzwanzig Apostel der Geschichte auch schon taten. So what ...
[[zigarre]]

In meinen Augen versteht sie es geschickt in der Öffentlichkeit durch Aufzeigen der grundlegenden Fehler in der aktuellen deutschen Politik den Eindruck zu erwecken, dass mit ihr in verantwortlicher Position die Verhältnisse zum besseren gewendet werden, ohne ihre wirklichen ideologischen Vorstellungen dem Publikum zu offenbaren. Die Mehrheit der Zuschauer glaubt so, Sahra Wagenknecht sähe die Welt wie sie und könnte die Politik in ihrem Sinne verbessern. Das verstand übrigens ihr Mann genau so gut.

Übrigens, dass man in der DDR studieren konnte OHNE SED Mitglied zu sein, war mir schon bekannt. [[zwinker]]


Gruß
Albrecht

Grusz
H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung